作業:由底下的文章,以女生的角度寫一篇作文,題目自訂。

Reise mit einem ruhigen Mann



Ich hatte eine lange Reise nach London zu meiner Tante, bei der ich die ganzen Sommerferien bleiben würde. Von meinem kleinen Ort zum Flughafen musste ich zuerst mit dem Zug fahren. Es war eine anstrengende Reise für mich. Ich habe noch nie solch eine lange Reise gemacht. Darum hatte ich keine Ahnung, was ich mitnehmmen sollte. Darum habe ich alle möglichen Sachen eingepackt. Das Gepäck war zu schwer für mich um es selbst zu tragen. Vor dem Bahnsteig fragte meine Mutter einen Gepäckträger, ob er mir helfen könnte. 

Ich verabschiedete meine Eltern auf dem Bahnsteig. Der Gepäckträger war sehr nett zu mir. Er wusste, dass ich meine Eltern sehr vermisste. Obwohl ich mich schon auf dieses Abenteuer freute, war ich doch traurig wenn ich an meine Eltern und mein kleines Dorf dachte. 

Als ich in den Zug eingestiegen war, suchte ich überall nach einem freien Platz, aber es gab keinen einzigen. Endlich hatte ich doch ein freies Kupee gefunden, aber es war schon ein junger Mann drinnen. Er las gerade die Zeitung. Der Gepäckträger hatte meinen Koffer vor das Kupee gestellt. Ich wollte dem netten Träger Trinkgeld geben und mich bedanken. Er hat das schwere Gepäck getragen und begleitete mich bis ich einen freien Sitz gefunden hatte, darum musste ich ihm unbedingt danken. Aber momentan fand ich mein Kleingeld nicht. Das war mir sehr peinlich. 

Darum wandte ich mich gleich an den jungen Mann und fragte ihn, ob er ein paar Münzen hätte. Er hat gar nicht nach gedacht und hat einfach „NEIN“ geantwortet.  Was könnte ich tun.....ich suchte wieder nach Kleingeld in meiner Tasche. 

Gut, dass ich doch ein paar Münzen gefunden habe. Ich habe das Geld dem Gepäckträger gegeben und versuchte meinen großen Koffer auf das Gepäckregal zu heben, aber er war einfach zu schwer. Ich konnte ihn nicht hoch heben. Der ruhige junge Mann half mir, meinen Koffer in die Ablage zu hieven. Für ihn war der rießige Koffer wie eine schwerelose Feder. Ich habe ihm gleich gedankt. Er sah mich nicht an und blieb wieder schweigsam. Im Kupee war es ziemlich still. 

Ich wollte ein Buch lesen, aber irgendwie hatte ich keine Lust anzufangen. Wahrscheinlich war ich müde und hatte auch ein bisschen Heimweh. Der ruhige Mann sah zum Fenster hinaus. Ich tat es ihm nach und beobachtete ihn heimlich. Er hat schöne lange Wimpern und dunkle Haare. Aber seine Augen waren traurig. Ich konnte nicht ignorieren, dass er ein gutaussehender Mann ist. „Warum ist er so traurig? Hat er auch Heimweh so wie ich?“ habe ich gedacht. „Warum ist er so reserviert und schüchtern?“ Niemand konnte mir antworten. Ich wollte mit ihm reden, aber ich fand keine Worte. Warum fragte er mich nichts? Warum war er nett zu mir und doch gleichgültig? 

Die Luft in dem Kupee wurde von unserer Schweigsamkeit gefroren, aber die Zeit blieb nicht stehen. Nach zwei Stationen stieg ein sportlicher junger Herr ein. Er begrüßte uns und fing eine Unterhaltung an.Trotzdem blieb der schüchterne Mann reserviert.


Schade! 
Der scheigsame Mann wusste nicht, dass ich ihn gern kennengelernt hätte.

 

 


呼~!寫完很有成就感,特別謝謝 Elfi 訂正錯字。

創作者介紹
創作者 ♥開動with貓♥ 的頭像
♥開動with貓♥

♥開動 with 貓♥

♥開動with貓♥ 發表在 痞客邦 留言(2) 人氣()


留言列表 (2)

發表留言
  • chunu
  • 那男生眼中的悲傷,是因為女生都不和他講話吧
    為了和原文做相連接嗎...嘻!!
  • luciaangel
  • 唉阿!好聰明阿。
    他的渴望沒有被滿足,心中只能默默的期待。。。

您尚未登入,將以訪客身份留言。亦可以上方服務帳號登入留言

請輸入暱稱 ( 最多顯示 6 個中文字元 )

請輸入標題 ( 最多顯示 9 個中文字元 )

請輸入內容 ( 最多 140 個中文字元 )

請輸入左方認證碼:

看不懂,換張圖

請輸入驗證碼